Aktuelles:

offener Brief von Parents For Future Global an die EU Institutionen (18.6.2020)

offener Brief an Frans Timmermans betreffend GAP-Neustart (22.5.2020)

Jetzt ist es fix: Das Klimavolksbegehren kann von 22. - 29. Juni auf jedem Gemeinde-/Bezirksamt oder online per Handysignatur unterzeichnet werden (18.5.2020)

ZEIG FARBE FÜR DEN KLIMASCHUTZ! (16.4.2020)

Vom Leben mit bzw. nach Corona (12.4.2020)

"Klimaparty" vermittelt auf spielerische Weise Basiswissen zur Klimakrise (9.4.2020)

Presseaussendung Plädoyer von Parents For Future für eine zukunftsorientierte Krisenbewältigung (2.4.2020)

"Wer achtlos das Virus weitergibt, gefährdet das Leben meiner Großeltern. Wer achtlos CO2 freisetzt, gefährdet das Leben meiner Enkel."
Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher, März 2020

Parents For Future - Wer sind wir?

Wir sind ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen und stehen als #ParentsForFuture in Solidarität zur #FridaysForFuture Bewegung. Wir unterstützen die jungen Menschen in Ihrem Kampf für einen ambitionierten Klimaschutz in Österreich und globale Klimagerechtigkeit.

Dazu gehört für uns auch explizit das Mittel des Schulstreiks.

Wozu sind wir da?

--- wenn Du lieber hörst als liest, dann hör Dir doch die ersten 19 Minuten der Aufzeichnung dieser Radiosendung an. Du erfährst darin etwas über die Dringlichkeit des Streikerfolges und über die Anfänge von #ParentsForFuture ---

Unsere Kinder streiken, weil es um ihre Zukunft geht. Wir unterstützen sie dabei, wollen ihre Stimmen verstärken und werden ihnen den Rücken freihalten, solange die Streiks notwendig sind.

Wir wollen, dass es für unsere Kinder nicht mehr notwendig ist zu streiken und dass sie am Freitag wieder in der Schule sind. Das wird aber erst geschehen, wenn die Regierungen durch Taten vermitteln können, dass die notwendigen Maßnahmen gesetzt werden, um die Pariser Klimaziele zu erreichen.

Wir gehen Hand in Hand mit unseren Kindern und kämpfen für Klimagerechtigkeit! Jetzt und solange es notwendig ist!

Unser Engagement umfasst die Arbeit an Schulen und in der lokalen Öffentlichkeit ebenso wie die Durchführung eigener Aktionen zum Thema Klima- und Umweltschutz.

Wir sind unabhängig von politischen Parteien und Organisationen und weder Unternehmen noch institutionellen Interessengruppen verpflichtet.

Alle, die sich mit unserer Arbeit sowie unserem Leitbild identifizieren, sind eingeladen, sich einzubringen und mitzuhelfen. Das Engagement in unserer Gruppe ist unabhängig davon, ob jemand selbst Kinder hat oder nicht.


Hast du Fragen zu #ParentsForFuture Gruppen in ganz Österreich, schick uns eine Email an austria@parentsforfuture.at und wir versuchen dir weiterzuhelfen und Kontakt herzustellen.

„I want you to behave like our house is on fire. Because it is.“
— Greta Thunberg

Was kannst Du tun?

Der beste Zeitpunkt, für Klimagerechtigkeit zu kämpfen, war vor 30 Jahren. Der letzte mögliche Zeitpunkt, einen gefährlichen Klimakollaps abzuwenden, ist jetzt!

Unterstütze dein Kind beim Streik. Kämpfe für das Recht deines und aller anderen Kinder zu streiken. Sprich mit Abgeordneten, ruf Sie an, schreib ihnen eine Email. Mach ihnen Druck!

Schließ dich uns an und gib nicht auf bis wir es geschafft haben! Wir wollen nichts Unmögliches. Wir wollen nur, dass die Regierung ihre Zusagen in Bezug auf die Pariser Klimaziele sicherstellt!

Wenn möglich, komm in die WhatsApp Gruppe und übernimm verschiedenste Tätigkeiten. Wir suchen Menschen mit Engagement und Skills.

Zugegebenermaßen können wir auch finanzielle Unterstützung für die Streikorganisation gut brauchen! Hierzu haben wir den Streikfonds eingerichtet.

Wir brauchen aber nicht nur dich, sondern auch deine(n) PartnerIn, deine Schwester, deinen Bruder, deinen Schwager, deine Schwägerin, Onkel, Tanten, Freundinnen und Freunde, die Lehrpersonen deiner Kinder – einfach alle Erwachsenen als eine starke Stimme am Heldenplatz oder anderen Orten in Österreich, jeden Freitag, besonders bei den großen weltweiten Streiks und andauernd in den Sozialen Medien. Bis wir es geschafft haben!

„Was heute geschieht, gleicht einem kollektiven Suizidversuch.“
— Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher

Parents richten Streikfonds ein!

Wir brauchen Kinder und Jugendliche, die mutig und reflektiert für ihre Gesinnung einstehen und ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Dabei wollen wir unsere Kinder als Eltern begleiten und unterstützen.

Wir sind stolz, dass unsere Jugend seit Dezember 2018 jeden Freitag genau dies tut. Statt sie deswegen zu bestrafen, sollten wir uns ihren Mut und Ausdauer als Vorbild nehmen!

Wir fordern die Politiker*Innen auf, endlich die dringend notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise zu ergreifen, damit die Jugend nicht mehr auf die Straße gehen muss!

Bis dahin sehen wir uns gezwungen, unsere Kinder zu schützen und sie beim Kampf um ihre Zukunft zu unterstützen.

Damit für das Klima streikende SchülerInnen sich künftig nicht mehr vor allfälligen Verwaltungsstrafen fürchten müssen, richten wir einen Streikfonds ein.

Der Amazonas brennt. Die Arktis brennt. Die CO2-Emissionen steigen.

Um die Zukunft der jungen und aller kommenden Generationen zu sichern, benötigen wir sofort eine ambitionierte Klimapolitik.

Um das zu erreichen, braucht die Jugend dringend die Unterstützung der breiten Bevölkerung.

Bitte spenden auch Sie für den Streikfonds unter IBAN: AT23 3412 9000 0021 7653, Verwendungszweck STREIKFONDS bei der Gemeinwohlbank.

Es geht auch um Ihre Zukunft und die Ihrer Kinder und Enkel!

„Hope dies, and action begins.“
— Greta Thunberg

Presse, Aussendungen, Briefe ...

offener Brief an die Finnische Regierung betreffend Datteln 4 (3.6.2020)

offener Brief an Frans Timmermans betreffend GAP-Neustart (22.5.2020)

KLIMA - CORONA - DEAL (6.5.2020)

Plädoyer für eine zukunftsorientierte Krisenbewältigung (2.4.2020)

nach oben

So wie wir unsere Eltern gefragt haben: Wie war das im Nationalsozialismus? Was hast du gewusst? Was hast du getan?
Genauso werden uns einmal unsere Kinder und Enkel fragen: Wie war das beim Klima? Was hast du gewusst? Was hast du getan?“
— Univ. Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, Meteorologin und Klimaforscherin

Petition, Aktionen, ...

Folgende Petitionen und Aktionen werden von uns unterstützt:

Klimavolksbegehren - Unsere Zukunft liegt in deiner Hand! (offizielle Eintragungswoche von 22. - 29. Juni 2020)

Europäische Bürgerinitiative zur Bekämpfung der Klimakrise

Europäische Bürgerinitiative zur Besteuerung von Kerosin

 

Vernunft statt Ost"Umfahrung": Stoppen wir die Ostumfahrung von Wiener Neustadt - stoppen wir unnötige Bodenverbauung!

Kein Fleisch aus dem Regenwald für die EU!

We're calling on the European Central Bank and President Christine Lagarde: don't pour billions of euros into dirty fossil fuel corporations. Stop funding the climate crisis!

No more domestic flights - ohne Klimaschutzziele keine Staatshilfe!

European Central Bank: Stop funding the climate crisis!

Platz für Wien: Die Initiative für eine klimagerechte, verkehrssichere Stadt mit hoher Lebensqualität

Rettet den Amazonas: Stoppt das Mercosur-Abkommen & startet wirtschaftl. Sanktionen!

offener Brief an die Deutsche Bundesregierung

Keine Geschäfte mehr mit dem Papierkonzern APP!

Kein Steuergeld für Spritschlucker!

Our house is on fire. The European Central Bank must rebuild it for PEOPLE NOT POLLUTERS:

Corona-Neustart: Sozial, menschlich und zukunftsfähig - statt weiter wie bisher!

#SavePeopleNotPlanes: Keine Milliardenhilfen für die Flugindustrie!

Petition Klimasschutz jetzt!

Petition gegen die 3. Flughafenpiste in Wien-Schwechat

Petition für die Wiedereinführung von Mehrweg-Gebinden bei Getränken

„Wege entstehen dadurch, das man sie geht.“ — Kafka

Regionalgruppen

Wir brauchen noch #ParentsForFuture und jetzt auch weitere #TeachersForFuture in allen Bundesländern !!!

Bei Interesse - bitte email an austria@parentsforfuture.at

Jetzt geht es darum die #FridaysForFuture Bewegung weiter zu unterstützen, damit sie ein Erfolg wird und das Streiken aufhören kann. Wir sind ja nicht da um Streiks zu organisieren. Wir streiken aber so lange, bis sie nicht mehr notwendig sind.

Bitte hilf uns so lange keine Ruhe zu geben, bis die Politik und die maßgeblichen Entscheidungsträger zu handeln beginnen und wirksame Taten setzen!

Südburgenland

Zur Homepage der Gruppe

Email:

Facebook: https://www.facebook.com/Paren...

Gmunden

E-Mail: gmunden@parentsforfuture.at

Garsten

"Garsten For Future"

Zur Homepage der Gruppe

E-Mail: garsten@parentsforfuture.at

Gleisdorf

"Grandparents For Future"

E-Mail: gleisdorf@parentsforfuture.at

Hast du Fragen zu #ParentsForFuture Gruppen in ganz Österreich, schick uns eine Email an austria@parentsforfuture.at und wir versuchen dir weiterzuhelfen und Kontakt herzustellen.