Parents For Future Tirol übergaben Schultüten an Parteiobleute des Tiroler Landtags (14.10.2020)

Heute Morgen (14.10.2020) noch vor der Sitzung des Tiroler Landtags im Congress Innsbruck überreichten vier Mitglieder der Parents For Future Tirol - Julia Stabentheiner, Sarah Drescher, Klaus Jäger und Elske Ammenwerth - den Klubobleuten der Landtagsparteien jeweils eine Schultüte. Gefüllt waren die kunstvoll gestalteten Tüten mit Äpfeln, Birnen, Müsliriegeln und jeder Menge Wünschen und Zielen für eine lebenswerte Zukunft.

Mit der Überreichung der Schultüte an die Politikerinnen und Politiker - Markus Abwerzger (FPÖ), Jakob Wolf (ÖVP), Gebi Mair (Grüne), Georg Dornauer (SPÖ), Andrea Haselwanter-Schneider (Liste Fritz) - wollen Parents For Future Mut machen: „Mut, jetzt für eine gute Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder aktiv zu werden“, so Julia Stabentheiner von den Parents For Future. „Wir wünschen uns eine Politik, die Zukunft bringt – vor allem für unsere Kinder. Dafür wollen wir Ihnen, so wie den Erstklasslern, die den ersten Tag zur Schule gehen, Anregungen und Impulse mitgeben“, so die dreifache Mutter.

Mit dabei in der Klima-Schultüte befindet sich auch eine „Kindergeschichte aus dem Jahr 2030“, geschrieben von einem Mädchen, das im Jahr 2020, also jetzt, Erstklässlerin war. Sie wagt einen Blick zurück in eine sehr positive Vergangenheit: „Corona und dass wir langsam auch bei uns die Klimaveränderungen spürten, hat die Erwachsenen damals zum Umdenken bewegt. Am auffälligsten war, dass es immer weniger Autos auf den Straßen gab und dafür endlich genug Platz für alle, die unterwegs sind. Heute kann ich völlig sicher und alleine in die Schule fahren“, heißt es da. Und: „Wenn ich an die mutigen Entscheidungsträgerinnen und -träger der 20er-Jahre denke, die diese Veränderungen gesteuert habe, bin ich wirklich sehr dankbar.“

Das Team von
Parents For Future Tirol

Inhalt der virtuellen Schultüte

Foto von der Überreichung: